Mitarbeiter*innen im Arbeitskreis von Prof. Kragl

Prof. Dr. Udo Kragl

Arbeitsgruppenleiter

Arbeitsgruppenleiter

Lebenslauf

Büro: 030
Telefon: +49-(0)381-498-6450
Telefax: +49-(0)381-498-6452
 udo.kragluni-rostockde

Sekretariat Frau Mohn

Telefon: +49-(0)381-498-6351
Telefax: +49-(0)381-498-6352
 monika.mohnuni-rostockde

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 1981 - 1987 Chemiestudium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 1987 Diplomarbeit am Lehrstuhl für Biotechnologie der Universität Bonn;
    und im Institut für Biotechnologie der Forschungszentrum Jülich GmbH (Prof. Dr. Wandrey); Thema: „Reaktionstechnische Untersuchungen zur enzymkatalysierten Cyanhydrinsynthese“ 
  • 1988 - 1992 Doktorarbeit am Lehrstuhl für Biotechnologie der Universität Bonn und im Institut für Biotechnologie der Forschungszentrum Jülich GmbH (Prof. Dr. Wandrey); Gesamtnote: „Mit Auszeichnung“ Thema: „Reaktionstechnik biokatalytischer Prozesse am Beispiel der kontinuierlichen enzymatischen Synthese von N-Acetylneuraminsäure“ 
  • April - Sept. 1992 Forschungsaufenthalt bei Ciba Geigy Limited, International Research Laboratories, Takarazuka, Japan 
  • Januar 1998 Habilitation für das Fach „Technische Chemie“ an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Die praktischen Arbeiten erfolgten im Institut für Biotechnologie der Forschungszentrum Jülich GmbH;
    Thema: „Reaktionstechnik der asymmetrischen Synthese mit Homogen- und Biokatalysatoren“ 

Beruflicher Werdegang

  • April 1989 - November 1998 Gruppenleiter der Enzymgruppe im Institut für Biotechnologie 2 der Forschungszentrum Jülich GmbH 
  • Juli 1992 Ernennung zum Wissenschaftlichen Assistenten (C1) am Lehrstuhl für Biotechnologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn
  • Mai 1998 Ernennung zum Oberassistenten (C2) am Lehrstuhl für Biotechnologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn 
  • Mai 1998 Verleihung der Lehrbefugnis und Ernennung zum Privatdozenten 
  • Juni 1998 Ruf auf den Lehrstuhl für Technische Chemie am Fachbereich Chemie der Universität Rostock, Annahme des Rufes im Juli 1998 
  • Dezember 1998 Ernennung zum Professor (C4) an der Universität Rostock für das Fach „Technische Chemie“ 
  • Januar 2003 Ruf auf eine C4-Professur für Technische Chemie an der TU München abgelehnt 
  • Juli 2003 Aufbau einer Arbeitsgruppe am Leibniz-Institut für Organische Katalyse an der Universität Rostock e. V. zum Thema „Funktionalisierung Biogener Rohstoffe“ 
  • Februar 2007 - April 2007 Aufenthalt als Gastprofessor an der National University of Singapore, Department of Chemistry, Singapore  
  • Oktober 2007 - Oktober 2015 Dekan der Interdisziplinären Fakultät der Universität Rostock
  • seit Oktober 2015 Prorektor für Forschung und Forschungsausbildung der Universität Rostock

Mitarbeiter*innen an der Universität Rostock

Dr. Robert Francke

Nachwuchsgruppenleiter

Büro: 002
Telefon: +49-(0)381-498-6456
Telefax: +49-(0)381-498-6452
robert.franckeuni-rostockde

Wissenschaftlicher Werdegang

  • seit 2014  Nachwuchsgruppenleiter "Elektrochemie" in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Udo Kragl an der Universität Rostock, Liebig-Stipendium seit 2015
  • 2012-2014 Postdoc-Stipendium in der Arbeitsgruppe von Prof. R. D. Little an der Universität California Santa Barbara (USA); Feodor-Lynen-Stipendium (2012-2014)
  • 2009-2012 Promotionsstudent in der Arbeitsgruppe von Prof. S. R. Waldvogel an der Universität Mainz
    Titel: “Stark fluorierte Materialien für Energiespeicherelektrolyte - Von der Synthese bis zur Anwendung”
  • 2007/2008 Gastwissenschaftler an der Alicante Universität (Spanien) mit Prof. J. M. Feliu
  • 2003-2008 Chemiestudium an der Universität Bonn

Forschungsinteressen

  • Organische Elektrosynthese
  • Elektroanalytische Chemie
  • Organische Chemie
  • Elektrochemische Energiespeicherung
Dr. Dirk Hollmann

Nachwuchsgruppenleiter

Büro: LL&M 247
Labor: LL&M 122
Telefon: +49-(0)381-498-8994
Telefax: +49-(0)381-498-6452

dirk.hollmannuni-rostockde

⇒https://www.researchgate.net

⇒http://orcid.org

Wissenschaftlicher Werdegang

  • seit 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter „Nachhaltige Chemie“ in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Udo Kragl an der Universität Rostock/Interdisziplinäre Fakultät
  • seit 2016 Projektkoordinator RoHan DAAD SDG Graduate School “Catalysis as key towards Sustainable Ressource Management“ (www.rohan-sdg.com)
  • 2010-2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter „In situ Spektroskopie/Wasserspaltung/Photokatalyse“ in der Arbeitsgruppe von Prof. Angelika Brückner am Leibniz-Institut für Katalyse
  • 2009 Postdoc in der Arbeitsgruppe von Prof. Karl Anker Jørgensen am Center for Catalysis, University of Aarhus, Dänemark
  • 2006-2009 Promotionsstudent in der Arbeitsgruppe von Prof. Matthias Beller am Leibniz-Institut für Katalyse
  • 2005 Diplomstudent in der Arbeitsgruppe von Prof. Siegfried Blechert, Technischen Universität Berlin
  • 2002-2003 Gaststudent an der University of Strathclyde, Glasgow, Schottland
  • 2000-2005 Chemiestudium an der Technischen Universität Berlin

Forschungsinteressen

  • Nachhaltige Chemie
  • Angewandte Photokatalyse
  • Photokatalytische Membransystem
  • Photokatalytische Supported Ionic Liquids Katalysatoren
  • Anwendung in Entwicklungsländern

Publikationen

Researcher ID: E-4434-2013

38. Beweries, T., Reiß, F., Reiß, M., Spannenberg, A., Jiao, H., Hollmann, D., Arndt, P., Rosenthal, U., "Titanocene silylpropyne complexes - promising intermediates en route to a four-membered 1-metallacyclobuta-2,3-diene?" Chem. Eur. J. (2017) 23 (57), 14158

39. Helmdach, K., Ludwig, S., Villinger, A., Hollmann, D., Kosters, J., Seidel, W. W., "Synthesis and activation potential of an open shell diphosphine" Chem. Commun. (2017) 53 (43), 5894

40.Hollmann, D., Rockstroh, N., Grabow, K., Bentrup, U., Rabeah, J., Polyakov, M., Surkus, A.-E., Schuhmann, W., Hoch, S., Brückner, A., "From the Precursor to the Active State: Monitoring Metamorphosis of Electrocatalysts During Water Oxidation by In Situ Spectroscopy" ChemElectroChem (2017) 4 (8), 2117

41. Indra, A., Acharjya, A., Menezes, P. W., Merschjann, C., Hollmann, D., Schwarze, M., Aktas, M., Friedrich, A., Lochbrunner, S., Thomas, A., Driess, M., "Boosting Visible-Light-Driven Photocatalytic Hydrogen Evolution with an Integrated Nickel Phosphide–Carbon Nitride System" Angew. Chem. Int. Ed. (2017) 56 (6), 1653

42. Indra, A., Acharjya, A., Menezes, P. W., Merschjann, C., Hollmann, D., Schwarze, M., Aktas, M., Friedrich, A., Lochbrunner, S., Thomas, A., Driess, M., "Boosting Visible-Light-Driven Photocatalytic Hydrogen Evolution with an Integrated Nickel Phosphide–Carbon Nitride System" Angew. Chem. (2017) 129 (6), 1675

43. Mejía, E., Brisar, R., Hollmann, D., "Pyrazine Radical Cations as Catalyst for the Aerobic Oxidation of Amines" European Journal of Organic Chemistry (2017) (36), 5391

44. Reiß, F., Altenburger, K., Hollmann, D., Spannenberg, A., Jiao, H., Arndt, P., Rosenthal, U., Beweries, T., "Redox-Disproportionation of a Decamethyltitanocene(III) Isonitrile Alkynyl Complex" Chem. Eur. J. (2017) 23 (33), 7891

45. Yang, F., Xia, W., Maljusch, A., Masa, J., Hollmann, D., Sinev, I., Cuenya, B. R., Schuhmann, W., Muhler, M., "NH3 Post-Treatment Induces High Activity of Co-Based Electrocatalysts Supported on Carbon Nanotubes for the Oxygen Evolution Reaction" ChemElectroChem (2017) 4 (8), 2091

Dr. Stefan Jopp

Nachwuchsgruppenleiter

Büro: 027
Telefon: +49-(0)381-498-6458
Telefax: +49-(0)381-498-6452
stefan.joppuni-rostockde

Wissenschaftlicher Werdegang

  • Seit 2019 Postdoktorand in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Udo Kragl, Universität Rostock
  • 2016-2018 Promotionsstudent in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Peter Langer, Universität Rostock, Thema: "Funktionalisierung von antikoagulativen und estrogenen Wirk- und Naturstoffen"
  • 2014-2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Leibniz-Institut für Katalyse e.V an der Universität Rostock, Thema: "Entwicklung neuer organokatalysierter Verfahren basierend auf phosphanhaltigen Katalysatoren"
  • 2009-2014 Bachelor und Master Chemie Studium an der Universität Rostock

Forschungsinteressen

  • Organische Synthese
  • Modifikation von Wirkstoffen
  • Kohlenhydrate
  • NMR

Arbeitsgebiet

Verbesserung der Bioverfügbarkeit neuer natürlicher Wirkstoffe

Gefördert im Rahmen der Exzellenzinitiative des Landes Mecklenburg-Vorpommern und koordiniert von der Unversitätsmedizin Greifswald mit Partnern an der Greifswalder Universität, dem Albrecht-Kossel-Institut und dem Institut für Chemie der Universität Rostock, sowie dem Leibniz-Institut für Katalyseforschung in Rostock arbeiten Wissenschaftler interdisziplinär im Projekt: »Proteinfehlfaltung, ER-Stress und Proteindegradation« (PePPP) zusammen. Das Ziel dieser Kooperation ist die Entwicklung einer systematischen Pipeline für individualisierte Therapien bei erblichen Leber- und Pankreaserkrankungen. In unserem Teilprojekt haben wir neben der Extraktion und Charakterisierung von Wirkstoffen aus verschiedenen pflanzlichen Quellen, die Aufgabe, auch deren Bioverfügbarkeit durch Derivatisierung einzelner funktioneller Gruppen zu beeinflussen.

Publikationen

7. S. Jopp, P. Ehlers, E. Frank, E. Mernyák, G. Schneider, J. Wölfling, A. Villinger, P. Langer, "Site-Selective Synthesis of 3,17-Diaryl-1,3,5,16-estratetraenes" Synlett 2019, 30, 600–604.

6. S. Jopp, T. Wallaschkowski, P. Ehlers, E. Frank, G. Schneider, J. Wölfling, E. Mernyák, A. Villinger, P. Langer, Chemoselective Suzuki-Miyaura reactions of 4-bromo-3-O-triflylestrone. Synthesis and atropisomerism of arylated estrones" Tetrahedron 2018, 74, 2825–2836.

5. S. Jopp, M. Liesegang, P. Ehlers, E. Frank, G. Schneider, J. Wölfling, P. Langer, "Synthesis of novel 16-E-(arylidene)-3-methoxy-alpha-estrones via a palladium catalysed Suzuki-Miyaura reaction" Tetrahedron Lett. 2018, 59, 26–27.

4. S. Jopp, M. Liesegang, P. Ehlers, E. Frank, G. Schneider, J. Wölfling, A. Villinger, P. Langer, "Palladium-Catalysed Sonogashira Reactions of 16-(Hydroxymethylidene)- 3-methoxy-α-estrone" Synlett 2017, 28, 2647–2649.

3. S. Riebe, S. Jopp, P. Ehlers, E. Frank, G. Schneider, J. Wölfling, A. Villinger, P. Langer, "Synthesis of 16-E-([aryl]idene)-3-methoxy-estrones by a palladium catalysed Mizoroki-Heck reaction" Tetrahedron Lett. 2017, 58, 2801–2803.

2. M.-L. Schirmer, S. Jopp, J. Holz, A. Spannenberg, T. Werner, "Organocatalyzed Reduction of Tertiary Phosphine Oxides" Adv. Synth. Catal. 2016, 358, 26–29.

1. P. Ehlers, A. Petrosyan, J. Baumgard, S. Jopp, N. Steinfeld, T. V. Ghochikyan, A. S. Saghyan, C. Fischer, P. Langer, "Synthesis of 2,5-Diarylpyrroles by Ligand-Free Palladium- Catalyzed CH Activation of Pyrroles in Ionic Liquids" ChemCatChem 2013, 5, 2504–2511.

Dr. Jan von Langermann

Nachwuchsgruppenleiter

Büro: 002
Telefon: +49-(0)381-498-6456
Telefax: +49-(0)381-498-6452
jan.langermannuni-rostockde

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 2005-2008 Promotionssstudent im Arbeitskreis von Prof. Dr. Udo Kragl an der Universität Rostock, Deutschland
  • 2007 Gastwissenschaftler am Institute of Chemical Process Fundamentals ASCR, v.v.i. in Prag, Tschechische Republik
  • 2008 Dissertation; Thema: “Medium-Engineering für enzymatische Reaktionen am Beispiel von Hydroxynitril Lyasen und Alkoholdehydrogenasen“
  • 2008-2011 Postdoktorand am Max Planck Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme in Magdeburg, Deutschland im Arbeitskreis von Prof. Dr. Andreas Seidel-Morgenstern
  • 2010 Kurzaufenthalt bei Astrazeneca AB in Södertälje, Schweden
  • 2012 Postdoktorand an der University of Minnesota in Saint Paul, USA im Arbeitskreis von Prof. Dr. Romas J. Kazlauskas
  • seit 2013 Nachwuchsgruppenleiter 'Biokatalyse' in der Technischen Chemie an der Universität Rostock, Deutschland

Forschungsinteressen

  • Enantioselektive Biokatalyse
  • neue (integrierte) Reaktionskonzepte
  • Kaskadenreaktion
  • Kristallisation von Enantiomeren
Dr. Christina Oppermann

Lehrstuhlassistentin

Büro: 028
Telefon: +49-(0)381-498-6453
Telefax: +49-(0)381-498-6452
christina.oppermannuni-rostockde

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 2002-2008 Studium der Chemie an der Universität Rostock, Deutschland
  • 2008  Diplom innerhalb des Wachstumskerns ‚BioOK’ ; Thema: „Vergleichende Analytik von freien Aminosäuren in transgenen und konventionellen Pflanzen mittels LC/MS“
  • 2008-2013 Promotionsstudent im Arbeitskreis von Prof. Dr. Udo Kragl an der Universität Rostock, Deutschland
  • 2013 Dissertation; Thema: „Sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe für die Krebsprävention und – therapie“
  • seit 2013 Postdoktorand in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Udo Kragl,  Universität Rostock

Forschungsinteressen

  • Analytische Chemie
  • GC/MS
  • LC/MS
  • Strukturanalytik von Naturstoffen

Arbeitsgebiet

Verbesserung der Bioverfügbarkeit neuer natürlicher Wirkstoffe

-

Publikationen

9. Lukas J., Pospech J., Oppermann C., Hund C., Iwanov K., Pantoom S., Petters J., Frech M., Seemann S., Thiel F., Modenbach J.M., Bolsmann R., de Freitas Chama L., Kraatz F., El-Hage F., Gronbach M., Klein A., Müller R., Salloch S., Weiss F.U., Simon P., Wagh P., Klemenz A., Krüger E., Mayerle J., Delcea M., Kragl U., Beller M., Rolfs A., Lerch M.M., Sendler M.: "Role of endoplasmic reticulum stress and protein misfolding in disorders of the liver and pancreas" (2019) Advances in Medical Sciences; 64(2). DOI: 10.1016/j.advms.2019.03.004

8. Falfushynska H., Sokolov E.P., Haider F., Oppermann C., Kragl U., Ruth W., Stock M., Glufke S., Winkel E. J., Sokolova I.M.: Effects of a common pharmaceutical atorvastatin, on energy metabolism and detoxification mechanisms of a marine bivalve Mytilus Edulis." (2019) Aquatic Toxicology 208, p.47-61, https://doi.org/10.1016/j.aquatox.2018.12.022

7. Oppermann, S., Oppermann, C., Böhm, M., Kühl, T., Imhof, D., Kragl, U.: "Quantification of amino acids and peptides in an ionic liquid based aqueous two-phase system by LC-MS analysis" (2018) AMB Express, 8:66

6. Engel N., Müller P., Duske K., Oppermann C., Kraft K., Nebe B.: “Cytoskeletal remodeling of MCF-7 breast cancer cells under the treatment of the native root extract of Linum usitatissimum.” (2015) Advancement in Medicinal Plant Research; 3(3): 92-105

5.Oppermann C., Engel N., Ruth W., Nebe B., Kragl U.: LC-MS analysis of extracts from beech and sea buckthorn to correlate the phytoestrogen content and anti-cancer activity. Journal of Chemical and Pharmaceutical Research, Vol. 7 (5), 175-185 (2015)

4. Stapel J., Oppermann C., Richter D.U., Ruth W., Briese V.: Anti-carcinogenic effects of ethanolic extracts from root and shoot of Lupinus angustifolius on the breast carcinoma cell lines MCF-7 and BT20. Journal of Medicinal Plants Research, Vol. 9 (17), 561-568 (2015)

3. Stapel J., Oppermann C., Richter D.U., Ruth W.,  Briese V.: Polyphenol compounds with anti-carcinogenic qualities: Effects of quercetin (flavonol), chrysin (flavon), kaempferol (flavanol), naringenin (flavanon) and hesperidin (flavanoid) on in vitro breast cancer. Journal of Medicinal Plants Research, Vol. 7 (29),  2187-2196 (2013)

2. Falodun A., Engel N., Oppermann C., Iftikhar A., Villinger A., Kragl U., Nebe B., Langer P. : Isolation of Trimyethylammoniumyl-acetate monohydrate from Cola lepidota seeds: Antiproliferative Activity of Extracts and Fractions. Journal of Herbs, Spices & Medicinal Plants 19, 329–339 (2013)

1. Engel N., Oppermann C., Falodun A., Kragl U.: Proliferative effects of traditional Nigerian medicinal plant extracts on human breast and bone cancer cell lines. Journal of Ethnoparmacology  137, 1003-1010 (2011)

Doktoranden*innen

Johanna Claus

Arbeitsgebiet

Ziel der Arbeit ist die Synthese von Hydrogelen basierend auf polymerisierbaren ionischen Flüssigkeiten für die Erforschung neuartiger Drug-Delivery-Systeme. Im Fokus stehen dabei die kontrollierte sowie stimulus-responsive Freisetzung von Wirkstoffen.

Büro: LL&M 247
Labor: LL&M 122
Telefon: +49-(0)381-498-8983
Telefax: +49-(0)381-498-6452
johanna.clausuni-rostockde

Ann Jastram

Arbeitsgebiet

Organokatalyse

Meine Arbeit befasst sich mit der Entwicklung neuer Ansätze zur Katalysatorrezyklierung in der Organokatalyse. Ein Schwerpunkt stellt die Mikroreaktionstechnik dar.

Büro: 027
Labor: 013
Telefon: +49-(0)381-498-6459
Telefax: +49-(0)381-498-6452
ann.jastramuni-rostockde

Manuel Gronbach

Arbeitsgebiet

Extraktion und Charakterisierung neuer natürlicher Wirkstoffe

Im Rahmen der Exzellenzinitiative des Landes Mecklenburg-Vorpommern arbeiten 11 Arbeitsgruppen aus Rostock und Greifswald zusammen im sogenannten PePPP Projekt. Das Ziel dieser Kooperation ist die Entwicklung einer systematischen Pipeline für individualisierte Therapien bei erblichen Leber- und Pankreaserkrankungen.

Während meiner Promotion extrahiere und charakterisiere ich  aus verschiedenen pflanzlichen Quellen Wirkstoffe, welche hoffentlich die Ursachen der Erbkrankheiten bekämpfen können.

Büro: 029
Labor: 014/018
Telefon: +49-(0)381-498-6451
Telefax: +49-(0)381-498-6452
manuel.gronbachuni-rostockde

Dennis Hülsewede

Arbeitsgebiet

Biokatalyse

Kristallisation bei Transaminase-katalysierten Reaktionen

Ziel der Arbeit ist die Herstellung chiraler Amine mittels Transaminasen-katalysierter Reaktionen. Die schlechte Gleichgewichtslage und die komplexe Aufarbeitung sollen hierbei mittels in situ-Produktkristallisation (ISPC) überwunden werden.

Büro: 013
Labor: 013
Telefon: +49-(0)381-498-6547
Telefax: +49-(0)381-498-6452
dennis.huelsewedeuni-rostockde

Jan Eric Neuburger

Arbeitsgebiet

Biokatalyse

Transaminase-katalysierten Reaktionen

 

Büro: 013
Labor: 013
Telefon: +49-(0)381-498-6547
Telefax: +49-(0)381-498-6452

Ole Celmer

Arbeitsgebiet

Synthese von neuen Materialen für die biomedizinische Anwendung.

Büro: LL&M 247
Labor: LL&M 122
Telefon: +49-(0)381-498-8992
Telefax: +49-(0)381-498-6452
ole.celmeruni-rostockde

Lars-Erik Meyer

Arbeitsgebiet

Biokatalytische Carboxylierungen

Ziel der Arbeit ist die Untersuchung von regioselektiven enzymatischen Carboxylierungen am Aromaten. Um die dabei vorherrschende ungünstige Gleichgewichtslage zu umgehen, sollen neue Methoden zur Produktextraktion entwickelt und eingesetzt werden.

Büro: 029
Labor: 014/018
Telefon: +49-(0)381-498-6451
Telefax: +49-(0)381-498-6452
lars-erik.meyeruni-rostockde

 

Nayereh Mohebbati

Arbeitsgebiet

Polymediators and polyelectrolytes in electrosynthesis

Büro: 027
Labor: 019/020
Telefon: +49-(0)381-498-6459
Telefax: +49-(0)381-498-6452
nayereh.mohebbatiuni-rostockde

Ngoc Mai Nguyen

Research Field

The study on the separation process to recover carbohydrate derivatives from catalytic conversion of rice straw. These carbohydrates are considered as a sustainable feedstock to substitute for fossil resources in production of fuels and chemicals. Although there are multiple methods for rice straw conversion, the use of catalysts has more advantages to achieve carbohydrate derivatives with high selectivity. And mechanochemistry that carried out in the planetary ball mill seems to be a very promising and easy approach.

Büro: LL&M 247
Labor: LL&M 122
Telefon: +49-(0)381-498-8992
Telefax: +49-(0)381-498-6452
ngoc.nguyenuni-rostockde

Arend Rösel

Arbeitsgebiet

Elektrochemie

Der vermehrte Verbrauch fossiler Brennstoffe führt zu deren fortschreitender Verknappung in Verbindung mit einem kontinuierlichem Ausstoß von Kohlenstoffdioxid als klimaschädliches Treibhausgas. Eine Konvertierung von Kohlendioxid in reaktive C1-Bausteine ermöglicht eine Rückführung in den nutzbaren Energiekreislauf oder die Nutzung als C1-Baustein in der Synthese. Eine Möglichkeit hierfür ist die elektrochemische Reduktion, welche den Vorteil bietet, die nötigen Reduktionsmittel durch elektrischen Strom zu ersetzen. Probleme wie eine hohe Überspannung und geringe Produktselektivität bei der direkten Reduktion können durch den Einsatz von Elektrokatalysatoren umgangen werden. Im Fokus meiner Forschung steht die mechanistische Untersuchung der elektrokatalytischen Reduktion von Kohlendioxid zu Kohlenmonoxid an molekular definierten Katalysatoren. Durch das bessere Verständnis der Reaktion soll eine Optimierung der Reaktionsbedingungen und der molekularen Struktur der Katalysatoren ermöglicht werden.

Büro: 029
Labor: 019/020
Telefon: +49-(0)381-498-6451
Telefax: +49-(0)381-498-6452
arend.roeseluni-rostockde

Fridolin Sommer

Arbeitsgebiet

Membranen und Ionische Flüssigkeiten

Ionische Flüssigkeiten (IL) sind Salze, welche bei Temperaturen unter 100 °C flüssig vorliegen. Sie zeichnen sich durch ihre besonderen Eigenschaften wie thermischer Stabilität, einer geringen Volatilität und ionischer bzw. elektrischer Leitfähigkeit aus. Seit ihrer Entdeckung 1914 und der Namensgebung in der 1940er Jahren, sind auf Grund der synthetischen Möglichkeiten eine Vielzahl der sogenannten „Designer Solvents“ veröffentlicht worden. Ziel meiner Promotion ist die Verwendung von Ionischen Flüssigkeiten zur Synthese von Polymerisierten Ionischen Flüssigkeiten (PILs). Die entstehenden Polymere kombinieren hierbei die Vorteile der ILs mit denen eines festen Polymerrückgrates. Im Fokus steht die Herstellung von Membranen durch Casting und deren Verwendung in beispielsweise Extraktion und Dialyse

Büro: LL&M 247
Labor: LL&M 122
Telefon: +49-(0)381-498-8983
Telefax: +49-(0)381-498-6452
fridolin.sommeruni-rostockde

Laborantin

Sandra Klehn

Laborantin

  • Analytische Messungen
  • HPLC
  • LC/MS, GC/MS
  • GPC
  • Probenvorbereitung

Büro: 028
Labor: 007
Telefon: +49-(0)381-498-6454
Telefax: +49-(0)381-498-6452
sandra.klehnuni-rostockde



Mitarbeiter*innen am Leibniz-Institut für Katalyse

Dr. Esteban Mejía

Nachwuchsgruppenleiter

Büro: 122
Telefon: +49-(0)381-1281-362
Telefax: +49-(0)381-1281-51362
esteban.mejiacatalysisde

Akademischer Werdegang

  • 1999-2004: Chemiestudium (BSc. Chemie) an der National Universität Kolumbiens, Bogota, Kolumbien. Bachelorarbeit: "Synthese von Neuen Organometallischen Verbindungen mit mögliche Anwendungen in der Stereoselektive Katalyse"
  • 2005-2007: Masterstudium (MSc. Chemie) an der National Universität Kolumbiens, Bogota, Kolumbien. Masterarbeit: ”Neue Organometallische Titan-Komplexe mit Chalkogene-Ether-Liganden: Herstellung, Charakterisierung und Anwendung in der Polymerisierung von Styrol”
  • 2008-2011: Promotionstudium (Dr. sc. ETH Zürich) an der Eidgenössische Technische Hochschule (ETH Zurich), Zürich, Schweiz, bei Prof. Antonio Togni. Dissertation: "Neue Rhenium-Katalysierte Reaktionen: vom Asymmetrische Hydrierung bis zum Trifluoromethylierung”
  • 2012: Postdoc am Leibniz Institut für Katalyse e V. (LIKAT) in bei Prof. Matthias Beller in der Entwicklung und Anwendung neuen Organometallischen Katalysatoren für Photokatalytische Wasserspaltung
  • 2013-2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz Institut für Katalyse e V. (LIKAT) bei Prof. Udo Kragl
  • 2015-2016: Projektleiter am Leibniz Institut für Katalyse e V. (LIKAT). Aufnahme der Arbeiten zur Habilitation im Bereich Polymerchemie und Katalyse (Prof. Udo Kragl)
  • Seit 2017: Nachwuchsgruppenleiter „Polymerchemie und Katalyse“ am Leibniz Institut für Katalyse e V. (LIKAT). (Bereich Prof. Udo Krag)

Forschungsinteressen

  • Homogene Katalyse
  • Anorganik (Koordination) und Organometallchemie
  • Organik, Anorganik und Organometall- synthese
  • Ligandendesign
  • Polymerchemie

Publikationen/Patente

⇒vollständige Liste

Nachwuchsgruppenleiter für Polymerchemie und Katalyse

⇒zur Website

Doktoranden*innen

Ahmad Al Barakat Almasalma

Arbeitsgebiet

  • Organische Synthese
  • Asymmetrische allylische Alkylierung
  • C-H Aktivierung

Büro: 1.122b
Labor: 1.123b
Telefon: +49-(0)381-1281-228
Telefax: +49-(0)381-1281-51228
ahmad.almasalmacatalysisde

Lea Grefe

Arbeitsgebiet

Katalysatorentwicklung für Alkenoxid-Polymerisationen

Büro: 2.010b
Labor: 2.011b
Telefon: +49-(0)381-1281-339
Lea.Grefecatalysisde

Abel Salazar

Arbeitsgebiet

Katalytische Umwandlung von Biomasse-basierten Furfuralen

Büro: 1.122b
Labor: 1.123
Telefon: +49-(0)381-1281-173
Telefax: +49-(0)381-1281-51228
abel.salazarcatalysisde

Felix Unglaube

Arbeitsgebiet

Entwicklung von Silicium basierten Katalysatoren aus Abfallprodukten der Agrarindustrie

Büro: 2.010
Labor: 1.123
Telefon: +49-(0)381-1281-208
Telefax: +49-(0)381-1281-51208
Felix.Unglaubecatalysisde

Xuewen Guo

Arbeitsgebiet

Entwicklung eines siliziumbasiert-unterstützten Photokatalysators

Büro: 2.010
Labor: 1.123
Telefon: +49-(0)381-1281-149
Telefax: +49-(0)381-1281-51149
Xuewen.Guocatalysisde

Marion Marquardt

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Büro: 2.011
Labor:
Telefon: +49-(0)381-1281-240
Telefax: +49-(0)381-1281-51240
marion.marquardtcatalysisde

Laborant

Marc Gongoll

Laborant

  • Katalysatorherstellung
  • Druckversuche an verschiedenen Reaktoren
  • Karl-Fischer-Titration
  • Viskositätsbestimmung
  • DSC-Messungen

Büro: 2.010
Labor: 2.011
Telefon: +49-(0)381-1281-357
Telefax: +49-(0)381-1281-51-357
marc.gongollcatalysisde

 

Ehemalige der Arbeitsgruppe Kragl


Christine Arndt · Jenny Bandomir · Jens Baumgard · Michael Belter · Robert Bratsch · Rok Brisar · Jessica Bronkal · Timo Broese · Karin Buchholz · Juliane Buhrtz · Juliana Buß · Saskia Dahse · Daniela Degenring · Thomas Deierling · Johannes Diebler · Annika Dietrich · Susanne Dreyer · Petra Duncker · Julia Duwensee · Torsten Dwars · Marrit Eckstein · Anett Endrejat · Claudia Engelmann · Friedrich Erben · Thomas Fahrenwaldt · Christel Freitag · Ria Fritz · Sven Gebhardt · Swarup Ghosh · Kathleen Grabow · Julia Großeheilmann · Anja Gummesson · Daniela Hameister · Jörn Hameister · Steve Hillbrandt · Janine Hinze · Diana Höffer · Donald Höpfner · Annett Horn · Sabine Illner · Pavel Izak · Ulrike Jost · Nicole Kaftzik · Anja Kammer · Sandra Klembt · Anne Koch · Theresia Köhler · Stefanie Kohse · Patrick Kollmorgen · Marcus Kordian · Susanne Koth · Lisa Krey · Jan Kröckel · Sina Kummer · Shefali Kumar · Katharina Kunna · Fanny Langschwager · Henrik Lund · Ines Masuck · Annett Mell · Katja Neubauer · Lorenz Neubert · Julita Opalach · Sebastian Oppermann · Anne-Kathrin Paul · Ayla Päpcke · Jan Christoph Peinemann · Ramona Pilz · Regina Plagemann · Henry Postleb · Sebastian Przymusinski · Juliane Ratzka · Melanie Reiß · Daniel Riemer · Anne Roock · Wolfgang Ruth · Martin Ruhmann · Benjamin Schille · Christin Schmidt · Sonja Schöfer · Enno Schönborn · André Schulz · Paul Schulz · Christine Schütz · Florian Stein · Christoph Stelt · Dirk Strübing · Marco Tänzler · Miriam Tomasch · Sebastian Trapp · Diana Uhrich · Jana Unger · Juliane Vlach · Christian von der Ehe · Christian Vogl · Dengxu Wang · Stefanie Wapenhensch · Peggy Wefers · Anne Willert · Marleen Winterberg · Thomas Witzke · Marta Woznicka · Xuee Wu · Beatrice Zechow · Vera Zimmermann